„Indien ist kein Land, Indien ist ein Universum.“

om namah shivaya

Hier finden Sie Wissenswertes zu den Götter,(besonders über Shiva) Religionen und Kultur aus Indien

Eines mit einer enorm reichen Kultur, einer faszinierenden und allgegenwärtigen Spiritualität und einer unvergleichlichen Bandbreite an Farben, Gerüchen und Geschmacksrichtungen.

Indien - das Land der Gegensätze. Unglaubliche Schönheit und bitterster Armut Hand in Hand.

 Aus dem Kastensystem resultieren die unterschiedlichsten Sitten und Gebräuche. Kunst, Kultur und Magie reihen sich ein neben Bettlern, Garküchen und Rikschas.

Wie kann man Indien kurz beschreiben? wunderbar, legendenhaft, erlesen, geheimnisvoll, fantastisch, grossartig, himmlisch, außergewöhnlich, eindrucksvoll, grandios, mirakulös, märchenhaft, unglaublich, berauschend, abenteuerlich, verblüffend, verrückt, wundervoll, laut, farbig und überwältigend.

Reise- und Sicherheitshinweise - 23.05.2021

Infos über die aktuelle Lage in Indien! 23.05.2021

Indien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

• Verfolgen Sie die lokalen Medien und erkundigen Sie sich rechtzeitig über mögliche Einschränkungen bei Fortbewegung und Kommunikation.

Beachten Sie unbedingt die Hinweise lokaler Behörden.

Aktuelles

Tropenstürme

In den Bundesstaaten West Bengal und Odisha wird zum 26.05.2021 das Auftreffen des Zyklons "Yaas" mit Windgeschwindigkeiten bis zu 170 km/h (Orkanstärke)  und sehr starkem Regenfall sowie Gewitter erwartet. Mit Schließung des Flughafens Kalkutta und Einstellung der Fernzugverbindungen ist zu rechnen.

COVID-19

Die Ausbreitung von COVID-19 https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit/gesundheit-fachinformationen/reisemedizinische-hinweise/Coronavirus/-/2309820 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und  Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Indien wird derzeit gewarnt.

Aufgrund der derzeitigen Überlastung des indischen Gesundheitssystems ist der Zugang zu intensivmedizinischer Versorgung vielerorts sehr stark eingeschränkt. In Indien befindliche Deutsche, insbesondere sofern sie noch nicht über eine COVID-19-Impfung verfügen, sollten eine temporäre Rückkehr nach Deutschland bis zur Stabilisierung der medizinischen Versorgungslage erwägen.

Epidemiologische Lage

Indien ist von COVID-19 besonders stark betroffen, das indische Gesundheitssystem ist überlastet. Dort wurden zudem neue, ansteckendere Varianten von COVID-19 festgestellt.  weshalb Indien als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Virusvarianten-Gebiet) https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html eingestuft ist.

Kommerzielle internationale Flugverbindungen von und nach Indien bleiben bis auf weiteres untersagt.

Indien hat die Gültigkeit aller an Ausländer erteilten Visa bis zur Aufhebung des Verbots kommerziellen internationalen Reiseverkehrs ausgesetzt. Ausnahmen vom Einreiseverbot unterliegen regelmäßigen Änderungen und beschränken sich auf Visa zu bestimmten Aufenthaltszwecken u. a., offizielle Reisen („official“), zur Erwerbstätigkeit („Employment“) oder für OCI-Card-Holder. Touristische Einreisen bleiben bis auf weiteres verboten.


Die indische Kultur umfasst die Vielzahl von Kulturen verschiedener Bevölkerungsgruppen und Religionen

Das Land ist rechtlich eine Bundesrepublik, die von 29 Bundesstaaten gebildet wird und 7 bundesunmittelbare Gebiete umfasst.
Es ist ein großes Land in Südasien mit einer äußerst vielfältigen Landschaft – von den Gipfeln des Himalayas bis zur Küste des Indischen Ozeans – und einer fünftausendjährigen Geschichte

Einwohnerzahl: 1.339.180.000 Einwohner (2017) mit einer Fläche: 3’287’000 km²  (ca. 80 mal grösser als die Schweiz)
Zu den Sprachen Indiens gehören über 100 Sprachen verschiedener Sprachfamilien. 

Trimurti und ihre Hauptgötter

Die höchsten indischen Götter bilden eine 
Trimurti (Dreieinigkeit), die Vereinigung der drei kosmischen Funktionen der Erschaffung, Erhaltung und Zerstörung darstellten.
Die Hauptgötter sind
Brahma als Schöpfer, 
Vishnu als Erhalter 
und Shiva als Zerstörer und Neubeginn

Ihre Gattinen sind Sarasvati (Göttin der Weisheit), Lakshmi (Göttin des Glücks) und Parvati, die auch als Durga (eine Allgöttin) oder Kali (die Schwarze) verehrt wird. 

Ganesha, der beliebte elefantenköpfige Gott, ist der Sohn von Shiva und Parvati. 

Diese Homepage wird permanent erweitert. Um Wissenslücken zu schließen, neue Informationen bereitzustellen oder auch Fehler aufzuzeigen sind Sie ganz herzlich eingeladen, mir eine e-mail zu schicken.